Lehre

  •  Seit Sept. 2018: jährlich ein Vortrag/eine Lehreinheit im Blockmodul "Tourismus, Mobilität und Landschaft am Vierwaldstättersee"/"Capturing Lake Lucerne" zum Thema "Die Entwicklung von Tourismus, Siedlungsgestalt und Landschaft am Vierwaldstättersee im 18. bis 20. Jh."(genauer Titel variiiert), ab Feb. 2022 auch im Frühjahr.
  • FS 2015  bis FS 2018 jährlich in Woche 6: Blockmodul  "Städtebauliche Analysen", Departement Architektur an der Hochschule Luzern Technik & Architektur, Konzeption und gemeinsame Durchführung mit Prof. Dr. Ulrike Sturm (MV), Heike Biechteler, Alexa Bodammer.
  • HS 2013  bis HS 2017  jährlich: Vortrag/Lehreinheit "(Swiss) positions in urbanism 1940-1970", HS 2018 bis HS 2019 jährlich Vortrag "Exhibiting Architecture and Urbanism - History and Theory" und Projektbetreuungen sowie Kritiken im englischsprachigen Modul "achtung: die Schweiz. Specificities of Swiss modern movement from 1940-1970", Leitung: Prof. Dieter Geissbühler, Departement Architektur, Hochschule Luzern Technik & Architektur.
  • Seit FS 2013 , jährlich Woche 36: Blockwoche „Bautechnik und –konstruktion historisch“, Modulverantwortung, Abteilung Grundlagen bzw. Institut für Natur- und Geisteswissenschaften an der Hochschule Luzern Technik & Architektur, Durchführung in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Klaus Kreher und Alexa Bodammer, seit 2020 mit Dr. Thomas Kohlhammer (Bautechnik, Architektur) und Alexa Bodammer.
  • Seit FS 2012: Betreuung von Studierenden im Modul „Studienarbeit“ (Themen u.a.: „Thermalbad – eine Bauaufgabe in der Geschichte und heute“, „Architekturen der Aussicht“, „Architekt und Ingenieur“, "Siedlungsgärten") Departement Architektur an der Hochschule Luzern Technik & Architektur.
  • Seit HS 09 jedes Semester angeboten: Modul „Bau- und Architekturgeschichte“ für Nichtarchitekten im Bereich interdisziplinärer Studienangebote, Abteilung Grundlagen bzw. Institut für Natur- und Geisteswissenschaften an der Hochschule Luzern Technik & Architektur.
  • 9. Jan. 2009 - Feb. 2017 alle 2 Jahre einmal: Vortrag/Lehreinheit im Modul „Metropolen“ des MAS „Applied History“ an der Universität Zürich zum Thema „Glückseligkeit in der ‚schönen Stadt’ der Aufklärung / Die Stadt im 18. Jahrhundert zwischen Absolutismus und Industrialisierung“ (Titel variiert).
  • SS 06 – HS 07: Repetitorien zur Vorlesung „Geschichte des Städtebaus“ im Bachelor-Studiengang Architektur, ETH Zürich.
  • Nov. 2006: Exkursion „Ljubljana“ (mit Matthias Amann und Harald Stühlinger).
  • Mai 2006: Exkursion „Sankt Petersburgh – Petrograd – Leningrad – Sankt Petersburg“ (mit Matthias Amann und Harald Stühlinger).
  • Mai 2005: Exkursion „Paris und Le Havre – Urbane Ensembles von Auguste Perret und Fernand Pouillon“ (mit Matthias Noell).
  • Nov. 2004: Exkursion „Delhi - Chandigarh. Architektur und Städtebau im kolonialen und postkolonialen Indien“ (mit Thomas Kai Keller, Katrin Eberhardt und Lothar Schmitt).
  • WS 2004/05: Seminar „Die Geschichte der städtischen Dichte. Analysen zu Dichteverhältnissen im historischen Städtebau“ (mit Thomas Kai Keller und Gabriela Barman-Krämer).
  • SS 2004: Seminar „Den Staat in der Stadt bauen. Strategien politischer Repräsentation 1900 bis 1960“ (mit Konstanze Domhardt).
  • WS 2003/04:  Seminar „Die Mitte der Stadt II. Diskussionen und Projekte zum Zentrum der Stadt ab 1960“ (mit Konstanze Domhardt).
  • Mai 2003: Exkursion „Kopenhagen – Kontinuitäten und Kontraste“ (mit Thomas Kai Keller und Matthias Noell).
  • SS 2003: Seminar „Die Mitte der Stadt. Diskussionen und Projekte zum Zentrum der Stadt 1940-1960“ (mit Konstanze Domhardt).

zurück

Publikationen

Vorträge